Forschung

Bei der Entwicklung der Achtsam.Digital Kurse für Studierende (MBST® 1.0), Lehrende (MBTT® 1.0; ZAH), Mitarbeitende (MBET® 1.0) und Führende (MBLT® 1.0) haben wir uns auf international anerkannte Expertinnen und Experten gestützt. Dazu gehören der US-Medizinprofessor Jon Kabat-Zinn (Mindfulness Based Stress Reduction), der MIT-Transformationsforscher Claus Otto Scharmer (Theorie U), die Max Planck Neurowissenschaftlerin Tania Singer (ReSource Projekt) und die japanische Choreographin Arawana Hayashi (Social Presencing Theater). In der internationalen Forschung liegen vielfältige Untersuchungen und Meta-Studien insbesondere zu den von Kabat-Zinn und Singer entwickelten individuellen und sozialen Achtsamkeitspraktiken vor. Die von Achtsam.Digital entwickelte neuartige und zeitgemäße Verbindung von individuellen, sozialen, systemischen und ökologischen Achtsamkeitsübungen haben wir in langjähriger Praxis mit mehreren Tausend Menschen erprobt.

Achtsam.Digital Forschung Visual

Wissenschaftliche Evaluation

Die Prototypen der von Achtsam.Digital angebotenen Kurse wurden während ihrer Entwicklung seit 2015 laufend wissenschaftlich evaluiert. Dabei handelt es sich sowohl um medizinische Untersuchungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie der Atmung als auch um sozialwissenschaftliche Untersuchungen mit Fragebögen und Interviews. Die Ergebnisse der medizinischen Studien zeigen zum Beispiel, dass unser Achtsamkeitstrainings für Studierende (MBST® 1.0) und Mitarbeitende (MBET® 1.0) die Stressregulation hochsignifikant und nachhaltig verbessern. Die Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Forschung legen nahe, dass eine signifikante Erhöhung des Achtsamkeitslevels mit einer Verringerung subjektiver Stressbelastung und suchtartiger Internetnutzung korreliert. Das wurde exemplarisch anhand unserer Achtsamkeitstrainings für Studierende (MBST® 1.0) und Mitarbeitende (MBET® 1.o) deutlich. Auch in Zukunft werden die Kurse wissenschaftlich begleitet und evidenzbasiert weiterentwickelt. Das geschieht in Zusammenarbeit mit dem 2020 gegründeten Mindful Universities Research Lab.

Nils Altner: »Ich muss nicht mehr Recht haben, um mich sicher zu fühlen.« Ergebnisse aus Tiefeninterviews mit Hochschullehrenden nach fünf Tagen gemeinsamer Stille, in: Achtsame Hochschulen in der digitalen Gesellschaft, Bielefeld 2022 (im Druck).

Nicola Döring: Achtsamkeitsformate für Hochschullehrende – Erfahrungen einer Kursteilnehmerin, in: Achtsame Hochschulen in der digitalen Gesellschaft, hrsg. von Mike Sandbothe und Reyk Albrecht, Bielefeld: transcript 2022.

Heiko Haase, Arndt Lautenschläger: Wie wirken MBST und MBET auf Achtsamkeit, Stressempfinden, Internetabhängigkeit und Wohlbefinden?, in: Achtsame Hochschulen in der digitalen Gesellschaft, Bielefeld 2022 (im Druck)

Arndt Lautenschläger, Heiko Haase: Welche Zusammenhänge existieren zwischen Internetabhängigkeit, empfundener Stressbelastung, Achtsamkeit und Wohlbefinden? Erkenntnisse aus der sozialwissenschaftlichen Evaluation von MBST und MBET, in: Achtsame Hochschulen in der digitalen Gesellschaft, Bielefeld 2022 (im Druck)

Andreas Voss, Martin Bogdanski, Bernd Langohr, Reyk Albrecht, Mike Sandbothe: Mindfulness-Based Student Training Leads to a Reduction in Physiological Evaluated Stress, in: Frontiers in Psychology, 14. Mai 2020, https://doi.org/10.3389/fpsyg.2020.00645

Andreas Voss, Martin Bogdanski, Mario Walther, Bernd Langohr, Reyk Albrecht, Georg Seifert, Mike Sandbothe: Mindfulness-Based Student Training Improves Vascular Variability Associated With Sustained Reductions in Physiological Stress Response, in: Frontiers in Psychology, 14. Juli 2022, https://doi.org/10.3389/fpubh.2022.863671

Andreas Voss, Martin Bogdanski, Reyk Albrecht, Mike Sandbothe: ›Mindfulness Based Student Training‹ (MBST) führt zu einer physiologischen Stressreduktion, in: Achtsame Hochschulen in der digitalen Gesellschaft, Bielefeld 2022 (im Druck)

Andreas Voss, Martin Bogdanski, Mario Walther, Bernd Langohr, Reyk Albrecht, Georg Seifert, Mike Sandbothe: Mindfulness Based Student Training (MBST) führt zu nachhaltiger Reduzierung von stressassoziierten Biomarkern, in: Achtsame Hochschulen in der digitalen Gesellschaft, Bielefeld 2022 (im Druck)

Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen

Empfohlene Literatur

Das Wachstum der Fachliteratur zum Themenfeld Achtsamkeit ist seit einigen Jahren exponentiell. Die empfohlene Fachliteratur bezieht sich speziell auf die für unsere Kurse charakteristische, innovative Verbindung von individuellen, sozialen, systemischen und ökologischen Achtsamkeitsübungen.

Reyk Albrecht: Mindful Leadership und personale Autorität von Führungskräften unter den Bedingungen von Digitalisierung und Beschleunigung, in: Autorität im Spannungsfeld von Theorie und Praxis, hrsg. von Nikolaus Knoepffler, Klaus M. Kodalle und Tina Rudolph, Würzburg: Königshausen & Neumann 2019, S. 135-155.

Arawana Hayashi: Social Presencing Theater. The Art of Making a True Move, PI Press, Cambridge (Mass.) 2021.

Jon Kabat-Zinn: Wach werden und unser Leben wirklich leben. Wie wir Achtsamkeit im Alltag praktizieren, Freiburg im Breisgau: Arbor 2019.

Jon Kabat-Zinn: Achtsamkeit für alle. Weisheit zur Transformation der Welt, Freiburg im Breisgau: Arbor 2020.

Hubert Ostermaier: Mit Dyaden zu achtsamer Lehr- und Lernkultur, in: DUZ Magazin, 05/2019, S. 56-60.

Achtsamkeit in analogen und digitalen Räumen. Ein Interview mit dem Medienphilosophen Mike Sandbothe über Bildung, Corona und Digitalisierung,  researchgate.net 2021; gedruckte Fassung in: Zeitschrift für Sozialmanagement, 1/2021; engl. Mindfulness in Analog and Digital Spaces, researchgate.net 2021.

Leistungsfähiger dank Achtsamkeitstraining. Ein Gespräch über das Revival des Innehaltens, in: Forschung & Lehre. Wissenschaftsmagazin des Deutschen Hochschulverbandes, 29. Dezember 2019.

Generation „open mind“. Christina Raftery im Gespräch mit Mike Sandbothe, Portal für Achtsamkeit in der Pädagogik, 2021.

Mike Sandbothe und Reyk Albrecht (Hrsg.): Achtsame Hochschulen in der digitalen Gesellschaft, Bielefeld: transcript 2022 (im Druck).

Mike Sandbothe, Reyk Albrecht und Hubert Ostermaier: Das Achtsamkeits-ABC für die kulturelle Transformation. Altes loslassen und Dich für Neues öffnen, Bielefeld: Kamphausen 2022 (im Druck).

Claus Otto Scharmer: Essentials der Theorie U – Grundprinzipien und Anwendungen, Heidelberg: Auer 2019.

Gert Scobel: So hilft Achtsamkeit gegen Uni-Stress, Youtube-Kanal Scobel, 18.2.2021.